„Der Koffer“ im Januar 2018

Durch das Studium wird mein Konsum immer weniger. Der Januar setzt dabei leider einen neuen Negativrekord. Ich hoffe, dass sich das wieder einpendelt und ich zumindest ab irgendeinem Punkt wieder mehr schauen und kaufen kann.
Entsprechend wenig habe ich im Januar neu dazu bekommen.

„New In“ sind:
• „(500) Days of Summer“ (DVD, 2009)
• „Ein Hologramm für den König“ (DVD, 2016)
• „8 Sekunden – Ein Augenblick Unendlichkeit“ (DVD, 2015)

Auf der „Gesehen-Liste“ sieht es ebenfalls düster aus. Zwar bin ich einmal im Kino gewesen, aber besonders viel habe ich dadurch trotzdem nicht gucken können.

Auf der „Watched“-Liste sieht es wie folgt aus:
• „Star Wars: Episode VIII – Die letzten Jedi“ (Kino, 2017)
Meiner Meinung nach eine inhaltlich schwache Fortsetzung zum besseren siebten Teil.

„The Flash“ (Staffel 1) (DVD, 2014/2015)

Advertisements

9 Gedanken zu „„Der Koffer“ im Januar 2018

  1. ainu89

    Oho, was studierst du denn wenn ich fragen darf?
    Aber als baldige Ex-Studentin kann ich dich beruhigen…am Anfang ist alles noch ziemlich neu und viel auf einmal aber das pendelt sich dann mit der Zeit ein😉.

    Gefällt 1 Person

    Antwort
      1. ainu89

        Oh ja, das kann schon hart sein…wie du sagst, da muss man erst mal wieder rein finden. Aber das wird sicher alles werden…und dann geht es auch mit dem Fernsehkonsum wieder nach oben😉

        Gefällt 1 Person

      2. zacksmovie Autor

        Ich habe ja seit neustem Netflix, sodass ich auch mal in einer Lernpause auf’m Campus eine Folge von der einen oder anderen Serie einbauen kann. Aber tatsächlich rückt DVD-/TV-Konsum eher in den Hintergrund.

        Gefällt mir

      3. ainu89

        Ist auch wirklich die richtige Einstellung…vor allem wenn man ein Studium beginnt nachdem man schon gearbeitet hat zeigt das ja, dass man es auch wirklich will und dann ist es nur logisch, dass man sich voll und ganz reinkniet.

        Gefällt 1 Person

      4. zacksmovie Autor

        Eben, dass sehe ich auch so. Ich freue mich auch über meine Entscheidung und nach 10 Jahren arbeiten wieder die Schulbank drücken ist obendrein auch sehr mutig, wie ich finde.

        Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.