„Der Koffer“ im September 2016

Der Koffer_1Der Monatsrückblick für September kommt etwas später, aber er kommt.

Im September habe ich wieder einmal meine Geldbörse kräftig belastet und war einkaufen. Irgendwie hatte nicht so recht Lust eine DVD rein zu schmeißen und habe stattdessen mein Pay-TV Angebot etwas mehr in Anspruch genommen. Zu jedem Film den ich nicht selbst auf BluRay oder DVD besitze werdet ihr dennoch ein bis zwei Sätze hier finden.

new-in-09_2016„New In“ sind folgende Filme und Serien:
• „Big Fish“ (DVD, 2003)
• „Die Wahrheit über Männer“ (DVD, 2010)
• „The Blues Brothers“ (DVD, 1980)
• „Super-Hypochonder“ (DVD, 2014)
• „Hardcore“ (BluRay, 2016)
• „Dallas Buyers Club“ (DVD, 2013)
• „Die Entdeckung der Unendlichkeit“ (DVD, 2014)
• „Snow White & the Huntsman“ (DVD, 2012)
• „Black Hawk Down (DVD, 2001)
• „Arrow“ (Staffel 2) (DVD, 2012)
• „Sherlock“ (Staffel 1+2) (DVD, 2010+2012)

Die Filme, die im September erschienen, waren bis auf „Hardcore“ für mich nicht so interessant. Aus diesem Grund wurden überwiegend ältere Filme gekauft. „The Blues Brothers“ aus dem Jahr 1980 ist dabei der älteste Streifen in meinem Warenkorb.

watched-09_2016Auf der „Watched“-Liste stehen folgende Streifen:
• „A Most Wanted Man“ (Pay-TV, 2014)
Ein schwieriger und gewöhnungsbedürftiger Film. Interessant gemacht, hat aber viele Längen. Einmal angucken reicht.

• „American Psycho“ (Pay-TV, 2000)
Die Handlung ist krank und langweilig. Am liebsten hätte ich früher ausgemacht, nicht weil mich das Dargestellte angewidert hätte, sondern weil der Film einfach nur schlecht ist.

• „Hardcore (BluRay, 2016)

• „König der Wellen“ (Pay-TV, 2007)
Einer meiner absoluten Lieblingsanimationsfilme. Zu Recht.

• „American Ultra“ (Pay-TV, 2015)
Ein Trash-Splatter-Action-Fantasy-Film. Popcorn-Kino ohne Hirn und dafür mit richtig schlechten Darstellern.

• „Die glorreichen Sieben“ (Kino, 2016)
Ein unterhaltsamer und witziger Film. Ein gekonntes Western-Remake mit viel Action und tollen Darstellern.

• „Nebel im August“ (Kino, 2016)

Der September war geprägt vom Pay-TV, aber auch vom Kino.
Meine größte Überraschung war „Nebel im August“. Der Film hat mich richtig gut unterhalten. Aber auch „Die glorreichen Sieben“ waren ihr Geld wert.

„American Psycho“ und „American Ultra“ haben mich nicht enttäuscht, aber die niedrigen Erwartungen wurden nicht erfüllt. Ich muss mir diese Filme nicht noch einmal anschauen.

10 Gedanken zu „„Der Koffer“ im September 2016

      1. zacksmovie Autor

        Veröffentliche du doch eine Rezension zu „American Psycho“. Ich wäre zumindest gespannt. Und so etwas wie ein Studium habe ich nicht, also habe ich auch nie das Buch gelesen.

        Gefällt 1 Person

  1. Pingback: Die Wahrheit über Männer – zacksmovie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.