The Newsroom (Staffel 2)

The Newsroom_Staffel2_CoverTitel: The Newsroom (Season 2)
Idee: Aaron Sorkin
Genre: Drama
Musik: Thomas Newman
Dauer: 9 Folgen à ca. 60 Minuten
Erscheinungsjahr: USA: 2013 / Deutschland: 2013
Altersfreigabe: FSK 12

„Von Serienschöpfer Aaron Sorkin (‚The Social Network’) und den Produzenten Sorkin, Scott Rudin und Alan Poul kommt endlich die unglaublich zweite Staffel von ‚The Newsroom’. Jeff Daniels brilliert in seiner mit dem Emmy® ausgezeichneten Rolle als Nachrichtenchef neben der hochkarätigen Darstellerriege mit Emily Mortimer, John Gallagher, Jr., Alison Pill, Thomas Sadoski, Olivia Munn, Dev Patel, Sam Waterston und Jane Fonda.

Die zweite Staffel thematisiert die Weltereignisse der Jahre 2010-2011, wobei das Atlantis Cable News Network (ACN) mit einer ganz eigenen internen Krise zu kämpfen hat: Ein ehemaliger Produzent, der unter Verdacht steht, seinen Bericht über einen Sarin-Gas-Einsatz des Militärs manipuliert zu haben, zieht vor das Arbeitsgericht. Und auch die anderen privaten und professionellen Querelen machen dem Team zu schaffen, während eine bedeutsame historische Wahl ansteht.“
(Rückentext der DVD)

Nachdem ich die erste Staffel zunächst im Pay-TV gesehen habe und dann später auf DVD noch einmal, habe ich mir die zweite Staffel am DVD-Erscheinungstag direkt zugelegt. Die erste Season war so unglaublich, dass meine Erwartungen ins Unermessliche stiegen.

Wie der Rückentext bereits verrät, dreht sich die zweite Staffel von „The Newsroom“ um die Geschehnisse der Jahre 2010 und 2011. Diese Serie fokussiert sich nicht nur auf die Nachrichten, sondern auch auf die Arbeit, die sowohl vor als auch hinter der Kamera geschieht.
Auch in dieser Staffel sind alle News real geschehen und wenn sie es nicht sind, werden sie als unecht entlarvt.
Ich habe das gleiche Problem bei dieser Staffel, was ich auch schon bei der ersten hatte: Man kann den Inhalt nicht auf eine Kernaussage beschränken. Alles spielt in diese Serie hinein, ob Nachrichten oder persönliche Probleme, Widrigkeiten im Arbeitsalltag oder eine Reise nach Afrika.
Es dreht sich um den vernünftigen Journalismus, den diese Welt vermissen lässt, um eine bestmögliche Darstellung des Weltgeschehens und um die beste Berichterstattung, die einem Thema nicht zu viel, aber auch nicht zu wenig Aufmerksamkeit schenkt.

Im Vergleich zur ersten Staffel hat die Spannung eine ganz andere Dynamik. Der Zuschauer kennt bestenfalls die Figuren schon und so hat die Serie nicht das Problem, das Interesse hoch halten oder immer wieder neu anfeuern zu müssen. Staffel zwei wird von einem roten Faden durchzogen, der in der Vorgängerstaffel fehlte und kann so immer wieder an einem Punkt ansetzen, wo sie den Zuschauer neu einfangen kann.

Die Figuren waren durch die Bank authentisch und echt, dabei lässt die Serie fast nichts offen. Besonders auffallend ist, dass nicht mehr versucht wird, Privates von Beruflichem zu trennen, um eine klare Abgrenzung zu erhalten. Es ist sogar so, dass berufliche Entscheidungen aus privaten Gründen getroffen werden und umgekehrt. Am Ende ist man eben doch Mensch.
Menschsein wird in dieser Staffel besonders hervorgehoben und dadurch noch ein Stück authentischer gemacht. Es fällt einem nicht schwer, sich mit den Figuren zu identifizieren. Begünstigt wird alles dadurch, dass es keinen richtigen Nebenstrang gibt, da alles irgendwie Hauptstrang ist.

Die Schnitte sind nach wie vor sehr gut, die Länge der einzelnen Episoden perfekt, doch die Länge der ganzen Staffel ist nicht zufriedenstellend. 9 Episoden sind einfach zu wenig. Diese Serie verdient mehr.

Keine Kritik gibt es an der Musik anzumerken. Sie überzeugt genauso wie in der ersten Staffel.

Allen Politikinteressierten lege ich diese Serie nahe und empfehle sie ausnahmslos. Es gibt bis dato keine Serie, die mich so sehr mitgerissen hat wie diese.

The Newsroom_Staffel2_DVDMeine Meinung:
Mit der zweiten Staffel von „The Newsroom“ habe ich mir 9 Episoden, der besten Serie, die ich kenne, angesehen.

Nach wie vor bin ich total überzeugt von der Idee, die hinter dieser Serie steckt. Die Figuren sind echt, die Gefühle sind authentisch und das Gesamtbild ist überzeugend und stimmig. Ich finde es allerdings sehr schade, dass man sich nicht getraut hat, mehr aus dieser Serie zu machen. Die erste Staffel mit 10 Folgen war nicht sonderlich lang, mit 9 Folgen ist die zweite Season sogar noch kürzer.
Für mich ist „The Newsroom“ eine Serie mit Potential, das man nicht ausgeschöpft hat.

Danke Aaron Sorkin für diese Idee. Danke für diese Serie.
Danke für eine grandiose zweite Staffel von „The Newsroom“.

Meine Wertung:
Story: 10 von 10
Spannung: 9,5 von 10
Länge: 5,5 von 10
Authentizität: 9,5 von 10
Emotionen: 8,0 von 10
Schnitt: 9,0 von 10
Musik: 8,5 von 10
GESAMT: 8,6

Reihenfolge:
1. The Newsroom (Staffel 1)
2. The Newsroom (Staffel 2)
3. The Newsroom (Staffel 3)

IMG_5967 The Newsroom_Staffel2_Cover The Newsroom_Staffel3_Cover

2 Gedanken zu „The Newsroom (Staffel 2)

  1. Pingback: The Newsroom (Staffel 3) – zacksmovie

  2. Pingback: The Newsroom (Staffel 1) – zacksmovie

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.